Hector-Akademie: Grund und Werkrealschule Pfalzgrafenweiler

Hector-Akademie: Grund und Werkrealschule Pfalzgrafenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bewegte Schule.
Fit für die Zukunft.
Hector-Akademie

Hauptbereich

Wir sind Außenstelle der Hector-Akademie Horb

Begate Kinder

Im Schuljahr 2017/18 startete die Hector Kinderakademie Horb mit ihrem Kursangebot, welches sich an besonders begabte und interessierte Grundschulkinder (Klasse 2/3/4) der Stadt Horb am Neckar mit ihren Teilorten und den Gemeinden Empfingen, Eutingen, Waldachtal, Schopfloch und Pfalzgrafenweiler richtet.

Konzept und Ziele

Das Motto lautet: „Gemeinsam Zukunft bilden“ .

Das „Talentnetzwerk“ setzt sich zusammen aus

  • unterschiedlichen Berufsbiographien unserer Dozenten (vom Grundschullehrer über den Verwaltungsangestellten der Stadtverwaltung bis zum ehemaligen Hochschulprofessor)
  • vielfältigen Institutionen (z.B. die EnergieAgentur Horb)
  • einem breiten Querschnitt ortsansässiger Wirtschaftsunternehmen aus unterschiedlichen Branchen

Durch diese Konzeptionierung der Kurse wird erreicht, dass eine bedarfsgerechte Potentialbildung der Kinder ermöglicht wird.

In den Hector-Kursen werden die Bedürfnisse der besonders begabten und interessieren Schülerinnen und Schüler wahrgenommen. Während im Unterricht oftmals die dafür notwendige Zeit fehlt, können die Kinder in den Kursen forschen, nachfragen, experimentieren und lernen, wie sie es sich wünschen. Talentförderung geht weit über das alltägliche Lernen hinaus, deshalb erweitern die angebotenen Themenbereiche bewusst die Inhalte des Bildungsplans. Die Kurse sollen eine ganzheitliche Förderung ermöglichen, bei welcher die Kinder ihr Wissen vertiefen und erweitern können. Zudem wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, ihre eigenen Stärken und Vorlieben zu entdecken. Die Hector-Kurse dienen der Förderung und Entfaltung besonderer Begabungen von Kindern.

Die Kinder werden von ihren Lehrerinnen und Lehrern für die Teilnahme an der Hector Kinderakademien empfohlen. Sind die Kinder einmal nominiert, können sie in der Regel bis zum Ende der vierten Klasse das Angebot der Hector Kinderakademien nutzen. Die Hector Kinderakademien und die Staatlichen Schulämter beraten und unterstützen die Schulen dabei, besonders begabte und hochbegabte Kinder zu entdecken, denn nicht immer spiegelt sich eine Hochbegabung in den Schulleistungen wider (sogenannte Underachiever). Schulen können zudem das Angebot der Schulpsychologischen Beratungsstellen nutzen.

Die Kinder suchen sich die Kurse aus, die sie gerne besuchen möchten. Die Geschäftsführung teilt die Kinder in die Kurse ein. Ein Anspruch auf Aufnahme in einen Kurs besteht nicht. Die Kurse finden neben der Schule, an der die Hector Kinderakademie eingerichtet ist, auch dezentral an Partnerschulen statt. Sie können zudem auch in Hochschulen, Bibliotheken, Krankenhäusern, Laboratorien etc. angeboten werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der Hector-Akademie Horb: https://hector-kinderakademie.de/,Lde/Startseite/Kinderakademien/Horb+a_N_