Aktuelles: Grund und Werkrealschule Pfalzgrafenweiler

Aktuelles: Grund und Werkrealschule Pfalzgrafenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bewegte Schule.
Fit für die Zukunft.
Aktuelles

Hauptbereich

Ausflug zur Feuerwehr

Autor: Lars Waffenschmidt
Artikel vom 02.04.2022

Erster Besuch im neuen Feuerwehrhaus

Am Freitag 18. März war es endlich soweit: Das neue Feuerwehrhaus in Pfalzgrafenweiler öffnete zum ersten Mal die Türen für unsere Grundschule. Die drei 4. Klassen durften im Rahmen der Sachunterrichtseinheit „Feuer“ an drei Stationen jeweils mit einem Feuerwehrmann verschiedenste Eindrücke sammeln.

Herr Teufel führte die Klassen durch die Einrichtung. Im Umkleideraum erlebten die Kinder in einer Simulation den Eingang einer Brandmeldung. Im Lager durften die Kinder die unterschiedlich langen Löschschläuche anschauen und tragen. Das Feuerwehrauto mit all seinen Bestandteilen sowie die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes zeigte und erklärte uns Herr Tausch. Selbstverständlich durfte jedes Kind einmal im großen Feuerwehrauto Probe sitzen.

Außerdem zeigte Herr Gäßler den Kindern anhand eines spannenden Videos, wie schnell sich Feuer und Rauch ausbreiten. Daran erkannten alle die Wichtigkeit von Rauchmeldern im Haus. Zuvor gesammelte und vor Ort aufkommende Fragen wurden bereitwillig von den Feuerwehrleuten beantwortet.

Nach einem lehrreichen Ausflug mit neuen Fachbegriffen wie „Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug“, begaben sich die Grundschulkinder, zwei Begleitmütter, die Lehrkräfte Kerstin Block, Elena Heß, Peter Watson und die Lehramtsanwärterin Annika Goyke auf den Rückweg zur Schule.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Feuerwehr Pfalzgrafenweiler für die Organisation des tollen Vormittags bedanken. Alle hatten großen Spaß und wer weiß … vielleicht wurde bei dem ein oder anderen das Interesse an der Jugendfeuerwehr geweckt!