Aktuelles: Grund und Werkrealschule Pfalzgrafenweiler

Aktuelles: Grund und Werkrealschule Pfalzgrafenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bewegte Schule.
Fit für die Zukunft.
Aktuelles

Hauptbereich

Viertklässler informieren sich!

Autor: Lars Waffenschmidt
Artikel vom 27.02.2020

Schnuppernachmittag an der Werkrealschule

Zahlreiche interessierte Viertklässler folgten zusammen mit ihren Eltern der Einladung zum Schnuppernachmittag der Werkrealschule Pfalzgrafenweiler. Zunächst berichteten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 über ihren Schulalltag, den Werdegang ab der 5. Klasse und über Besonderheiten an der Werkrealschule.

 

Sie hoben hervor, dass man sich durch ehrenamtliches Engagement wie z.B. als Sportmentor oder Schulsanitäter in der Persönlichkeit weiterentwickeln kann. Die mit dem BoriS-Berufswahlsiegel ausgezeichnete „Berufliche Orientierung“ unterstützt auf hervorragende Art und Weise bei der weiterführenden Schul- bzw. Berufswahl. Die Viertklässler waren sehr erfreut darüber, dass Bewegung und Sport im Schulprofil der Werkrealschule Pfalzgrafenweiler eine wichtige Rolle spielt und dass über das Jahr verteilt Turniere und andere Sportaktionen stattfinden. Die Neuntklässler betonten, dass sie sich in der Schulgemeinschaft wohl und wertgeschätzt fühlen.

 

Bei einer Schulhausführung durch die Schülersprecher konnten sich die Viertklässler mit ihren Eltern von der hervorragenden Ausstattung der Schule überzeugen. Im Anschluss daran nahmen die Viertklässler an insgesamt drei kurzen Unterrichtseinheiten in den Fächern Sport (Klasse 5), AES und Kunst (Klasse 8) teil. Unter Anleitung der Achtklässler gestalteten sie ein „fun & easy paper craft“-Bild. Mit Hilfe programmierbarer Nähmaschinen wurden Schlüsselanhänger genäht und mit dem jeweiligen Schülernamen bestickt.

 

Die Schulleitung informierte währenddessen die Eltern über die guten VERA 8-Ergebnisse, das freiwillige Angebot der Hausaufgabenbetreuung und das allgemeine Schulprofil der Werkrealschule. Hierbei steht die Vermittlung der Basiskompetenzen Lesen, Rechnen und Schreiben neben der individuellen Förderung der Schüler im Fokus. Ein weiterer Schwerpunkt der Werkrealschule Pfalzgrafenweiler liegt in der Förderung der praktischen Begabungen der Schülerinnen und Schüler, die u.a. durch das neue KooBO-Projekt Unterstützung findet. Beim Projekt „Kooperative Berufsorientierung“ (KooBO) überlegen sich die teilnehmenden Schüler Projekte zum Thema „Schulgarten“, entwickeln über ein Schuljahr Produkte, sammeln praktische Erfahrungen (u.a. mit Kooperationspartnern), und lernen konkrete Tätigkeiten von Berufen kennen.

 

Bei den KooBO-Praxistagen, die zum ersten Mal durchgeführt werden, arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 gemeinsam mit Auszubildenden vier Tage lang in den Fachräumen der Gewerblichen und Hauswirtschaftlichen Schule Horb. Sie lernen die Anforderungen an vier Berufe kennen und erhalten aus erster Hand Informationen über die duale Ausbildung.

Die Schulleitung wies die Eltern darauf hin, dass sie jederzeit auch außerhalb des Schnuppernachmittags für Fragen, Gespräche und Schulhausführungen zur Verfügung stehe. Im Verlaufe des Schnuppernachmittags standen auch ehemalige Schülerinnen, Elternvertreter und Lehrkräfte den Eltern der Viertklässler für Fragen zur Verfügung.